< News 74/1816 >

News drucken

Zurück zur Übersicht


28.10.2019 Reifenhäuser Group: Forschungs- und Entwicklungszentrum für Kunststoffextrusions-Technologie komplett modernisiert

Pünktlich zur K 2019 und zum Open House in Troisdorf wurde das größte Forschungs- und Entwicklungszentrum für Kunststoffextrusions-Technologie komplett modernisiert – technisch, wie architektonisch.Unter produktionsnahen Bedingungen werden hier eigene und Kundenanwendungen mit neuester Kunststoffextrusions-Technologie und einzigartigem Know-how weiterentwickelt.

Investition in die Zukunft: Hightech in angenehmer Atmosphäre
Sieben Hightech-Anlagen auf dem neuesten Stand der Technik für die Produktentwicklung von Blas-, Gieß- und Glättwerksfolien sowie Vliesstoffen finden dort Platz. In den neuen, unmittelbar angrenzenden Besprechungsräumen sind Besucher und Kunden in angenehmer Atmosphäre ganz nah an den Anlagen und haben die Versuchsaufbauten immer direkt im Blick. Besonderes Detail: Die Architektur der Besprechungsräume ist dem Hauptgebäude nachempfunden – sozusagen als Miniatur-Ausgabe mit variabler Raumaufteilung und modernster Technik. Eines der Highlights ist die digitale Anbindung der Anlagen an die Reifenhäuser Digital Business Platform. "Der Besucher sitzt hier quasi wie im ‚Tower‘ und kann sich auf die Anlagen im Technikum aufschalten", erklärt Ewald Hamm, Leiter des Technikums.

Besucher und Kunden können die Produktion im laufenden Betrieb erleben, Versuche fahren und gemeinsam mit den Extrusioneers von Reifenhäuser Anlagenlayout und Rezepturen entsprechend ihren Anforderungen entwickeln. Vertriebsleiter Eugen Friedel fasst die Philosophie dahinter zusammen: "Dem Kunden gut zuzuhören ist für uns nur der Anfang einer guten Beratung. Wir begleiten unsere Kunden, bis sie sicher und wie vereinbart in die Produktion starten können."

EVO Ultra Flat: Lasermesssystem für besonders glatte Folien
Unter anderem präsentiert Reifenhäuser im neuen Technikum die Weltneuheit EVO Ultra Flat, ein Lasermesssystem zur Erkennung der Folientopografie, das für besonders glatte Folien sorgt. Im Closed Loop misst das System die Folienplanlage automatisch und optimiert kontinuierlich die Produktionsparameter. So ist – bei hoher Energieeffizienz – nicht nur hohe Prozesssicherheit gewährleistet, sondern ebenso ein optisch hervorragendes Endprodukt bei deutlich reduziertem Einsatz von Kleber, Rohstoff und Druckfarbe. Kunden, die mit EVO Ultra Flat produzieren, werden von Reifenhäuser zertifiziert und erhalten ein Gütesiegel. "Die Technologie ist zu einem echten Wettbewerbsvorteil für die Anwender geworden", so Eugen Friedel.

Firmenprofil
Die Reifenhäuser Gruppe ist mit ihren hochspezialisierten Business Units der führende Anbieter innovativer Technologien und Komponenten für die Kunststoffextrusion. Das 1911 gegründete Unternehmen liefert Hightech Lösungen in die ganze Welt. Mit seinen Technologien und dem Know-how der 1.500 Mitarbeiter ermöglicht die Reifenhäuser Gruppe die Produktion von Blasfolien, Gießfolien, Glättwerksfolien und Vliesstoffen auf höchstem Qualitätsniveau.

https://ww2.reifenhauser.comhttps://ww2.reifenhauser.com


< News 74/1816 >