< News 60/1850 >

News drucken

Zurück zur Übersicht


16.01.2020 Geberit Gruppe: Überzeugendes währungsbereinigtes Umsatzwachstum

Die Geberit Gruppe erreichte im Jahr 2019 ein überzeugendes Umsatzwachstum. Der Umsatz stieg 0,1% auf CHF 3083 Mio. Währungsbereinigt betrug die Zunahme 3,4%. Bei den Ergebnissen erwartet die Unternehmensleitung für das Geschäftsjahr 2019 eine operative Cashflow-Marge von rund 29 Prozent. Jahresabschluss und Geschäftsbericht 2019 werden am 10. März 2020 veröffentlicht.

Konsolidierter Umsatz
Der Umsatz der Geberit Gruppe erhöhte sich im Geschäftsjahr 2019 um 0,1% auf CHF 3083 Mio. In dieser Entwicklung sind negative Währungseffekte in Höhe von CHF 102 Mio. enthalten. In lokalen Währungen resultierte eine Zunahme von 3,4%. Dieses überzeugende währungsbereinigte Umsatzwachstum wurde in einem anspruchsvollen, insgesamt jedoch positiven Umfeld in der Bauindustrie erzielt ? vor allem aufgrund einer erfolgreichen Marktbearbeitung.

Im vierten Quartal erreichte der Umsatz CHF 702 Mio., was einer Abnahme von 1,1% in Schweizer Franken und einer währungsbereinigten Steigerung von 1,9% entspricht.

Umsatz nach Märkten und Produktbereichen
Der währungsbereinigte Umsatz in der grössten Region Europa stieg im Gesamtjahr 2019 um 3,4%. Starke Zuwächse waren in den Benelux-Ländern (+7,4%), in Grossbritannien/Irland (+5,3%), in Österreich (+5,2%), auf der Iberischen Halbinsel (+4,9%), in der Schweiz (+3,9%) und in Deutschland (+3,2%) zu verzeichnen. Ebenfalls zulegen konnten Osteuropa (+2,9%), die nordischen Länder (+2,6%) und Italien (+1,3%). Ein leichter Rückgang resultierte dagegen in Frankreich (-0,4%). Ausserhalb Europas am stärksten stieg der Umsatz in der Region Fernost/Pazifik (+9,0%), währenddem die Region Nahost/Afrika leicht wuchs (+1,3%) und Amerika nur unwesentlich über dem Vorjahresniveau lag (+0,5%).

Bei den Produktbereichen stieg der Umsatz 2019 in lokalen Währungen bei den Installations- und Spülsystemen 4,5% und bei den Rohrleitungssystemen 5,8%. Der Umsatz bei den Badezimmersystemen erreichte das Vorjahresniveau (+-0,0%).

Unveränderte Erwartungen zur operativen Marge
Die Unternehmensleitung erwartet für das Geschäftsjahr 2019 insgesamt eine operative Cashflow-Marge (EBITDA-Marge) von rund 29 Prozent.

Über Geberit
Die weltweit tätige Geberit Gruppe ist europäischer Marktführer für Sanitärprodukte. Geberit verfügt in den meisten Ländern Europas über eine starke lokale Präsenz und kann dadurch sowohl auf dem Gebiet der Sanitärtechnik als auch im Bereich der Badezimmerkeramiken einzigartige Mehrwerte bieten. Die Fertigungskapazitäten umfassen 29 Produktionswerke, davon 6 in Übersee. Der Konzernhauptsitz befindet sich in Rapperswil-Jona in der Schweiz. Mit rund 12 000 Mitarbeitenden in rund 50 Ländern erzielte Geberit 2019 einen Umsatz von CHF 3,1 Milliarden. Die Geberit Aktien sind an der SIX Swiss Exchange kotiert und seit 2012 Bestandteil des SMI (Swiss Market Index).

https://www.geberit.com/https://www.geberit.com/

geberit

< News 60/1850 >