< News 338/1020 >

News drucken

Zurück zur Übersicht


29.05.2018 Ypsomed: Steigert Umsatz deutlich und investiert verstärkt in die Zukunft

Im Geschäftsjahr 2017/18 hat Ypsomed einen konsolidierten Umsatz von CHF 466.1 Mio. erzielt (Vorjahr: CHF 389.6 Mio.). Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einer Umsatzsteigerung um 19.7%. Das Betriebsergebnis (EBIT) ist im Vergleich zum Vorjahr von CHF 55.3 Mio. um 10.4% auf CHF 61.1 Mio. gestiegen. Der Reingewinn steigt auf CHF 52.1 Mio. (Vorjahr: CHF 46.2 Mio.).

Ypsomed Diabetes Care wächst weiter
Das Segment Ypsomed Diabetes Care (YDC) hat im Geschäftsjahr 2017/18 ein Umsatzwachstum von 28.2% auf CHF 315.2 Mio. erzielt (Vorjahr: CHF 245.9 Mio.). Alle Vertriebsorganisationen haben zum Zuwachs von CHF 69.3 Mio. beigetragen. Mit dem mylife™ OmniPod® hat Ypsomed erneut einen sehr hohen Umsatz von CHF 181.7 Mio. (Vorjahr: CHF 121.5 Mio.) erreicht. Der Umsatzanteil der mylife™ YpsoPump® ist im Geschäftsjahr 2017/18 den Erwartungen entsprechend gestiegen. Die Vermarktung der Insulinpumpe hat sich im vergangenen Jahr beschleunigt und ist durch die neuen Systemkomponenten mylife™ App und mylife™ Software ergänzt worden. Das Geschäft mit den Blutzuckermesssystemen ist leicht gewachsen, obwohl der Markt für herkömmliche Messsysteme und Teststreifen rückläufig ist. Der Umsatz mit den Pen-Nadeln ist um rund 7% gestiegen.

Starkes zweites Halbjahr für Ypsomed Delivery Systems
Im Segment Ypsomed Delivery Systems (YDS) konnte Ypsomed im Geschäftsjahr 2017/18 den Umsatz um 3.6% auf CHF 132.5 Mio. erhöhen (Vorjahr: CHF 127.9 Mio.). Besonders im zweiten Halbjahr 2017/18 legte der Umsatz mit CHF 69.8 Mio. zu, was einem Wachstum von 11.3% im Vergleich zum ersten Halbjahr entspricht. Im Geschäfts-jahr 2018/19 erwartet Ypsomed ein deutliches Wachstum für die YpsoMate® Plattform. Im Bereich Contract Manufacturing hat sich durch den Bedarf an Mehrmengen ein Umsatzwachstum im höheren einstelligen Prozent-bereich ergeben. Markterholung im Segment Übrige
Ypsotec hat in der Berichtsperiode ein Umsatzwachstum von CHF 2.7 Mio. erzielt. Das entspricht einer Steigerung
um rund 17%. Der Umsatzanteil ist an beiden Standorten, in der Schweiz und in Tschechien, gewachsen.
Ypsotec hat sich im Markt gut positioniert und profitiert von den verbesserten Marktverhältnissen.

Leicht tiefere Bruttomarge
Die Bruttomarge ist im Geschäftsjahr 2017/18 von 32.2% auf 30.0% gesunken. Mehr als die Hälfte des Rückgangs erklärt sich durch den Preisdruck auf den mylife™ OmniPod®. Preisregulierungen in mehreren Märkten haben sich negativ auf die Gewinnmarge ausgewirkt. Der Rest ist wie erwartet durch zusätzliche Amortisationskosten für die mylife™ YpsoPump® bedingt. Diese belaufen sich in der Berichtsperiode auf CHF 6.7 Mio. (Vorjahr: CHF 3.5 Mio.). Zudem hat Ypsomed vermehrt in die Forschung und Entwicklung, vor allem im Bereich Concept Development, investiert. Die Ausgaben im Bereich Marketing und Vertrieb sind unterproportional auf CHF 61.4 Mio. gestiegen (Vorjahr: CHF 54.7 Mio.).

Reingewinn um rund 13% erhöht
Das Betriebsergebnis für das Geschäftsjahr 2017/18 liegt bei CHF 61.1 Mio. (Vorjahr: CHF 55.3 Mio.). Die EBIT-Marge liegt neu bei 13.1% (Vorjahr: 14.2%). Der mylife™ OmniPod® trägt zum Betriebsergebnis CHF 34.0 Mio. bei (Vorjahr: CHF 24.1 Mio.). Dieser Mehrgewinn liegt darin begründet, dass im abgelaufenen Geschäftsjahr keine neuen Märkte für den mylife™ OmniPod® aufgebaut wurden und dadurch entsprechend keine Mehrkosten angefallen sind. Die bestehenden Märkte wurden voll bedient, was den hohen Gewinnzuwachs erklärt. Die mylife™ YpsoPump® belastet das Ergebnis mit CHF 18.0 Mio. Dieser Mehraufwand ist auf erhöhte Amortisationskosten und die Einführung neuer Systemkomponenten des mylife™ YpsoPump® Systems, wie der mylife™ App, zurückzuführen. Grundsätzlich verursacht die Einführung der Insulinpumpe pro Land jeweils rund zwei Jahre ungedeckten Mehr-aufwand. Die Insulinpumpe ist per Ende des Geschäftsjahrs 2017/18 in 14 Ländern erhältlich und in der vollen Vermarktungsphase, was das Betriebsergebnis gegenüber dem Vorjahr mit zusätzlichen CHF 5.4 Mio. belastet und die leichte Abweichung der EBIT-Marge erklärt. Das Nettofinanzergebnis beträgt CHF 0.9 Mio. (Vorjahr: CHF 0.1 Mio.). Im Geschäftsjahr 2017/18 hat Ypsomed den Reingewinn um 12.6% von CHF 46.2 Mio. auf CHF 52.1 Mio. gesteigert. Die Reingewinnmarge beträgt neu 11.2% (Vorjahr: 11.9%). Der Gewinn pro Aktie ist auf CHF 4.14 gestiegen (Vorjahr: CHF 3.67).

Stark gestiegene Investitionen
Im Geschäftsjahr 2017/18 hat Ypsomed einen operativen Cashflow aus Geschäftstätigkeiten von CHF 53.3 Mio. generiert (Vorjahr: CHF 75.1 Mio.). Beeinflusst wurde der Cashflow von höheren Kundenguthaben und dem Aufbau von Vorräten. Im Geschäftsjahr 2017/18 beträgt der Geldfluss für Investitionen in Sachanlagen CHF 51.0 Mio. Davon entfallen CHF 35.3 Mio. auf die diversen Auf- und Umbautätigkeiten an den Standorten Burgdorf, Solothurn und Schwerin. Weitere CHF 15.7 Mio. wurden in den Kapazitätsausbau der Pen- und Autoinjektor-Plattformen sowie der mylife™ YpsoPump® investiert. Zusätzliche CHF 16.1 Mio. wurden in immaterielle Vermögenswerte investiert.

Ausblick
Für das Geschäftsjahr 2018/19 rechnet Ypsomed erneut mit einer Ergebnissteigerung, vor allem aufgrund der umsatz- und ergebniswirksamen einmaligen Zahlung durch Insulet Corp. Im darauffolgenden Geschäftsjahr 2019/20 wird wie angekündigt ein temporärer Umsatz- und Gewinnrückgang erwartet, bis die mylife™ YpsoPump® und die Projektkommerzialisierungen aus dem YDS-Geschäft den Beitrag des mylife™ OmniPod® vollständig kompensieren. Ebenfalls beeinflussen Investitionen in Expansion, Forschung und Entwicklung vorübergehend die Profitabilität. Ypsomed ist davon überzeugt, mit ihren Eigenprodukten die Geschäftsentwicklung deutlich zu beflügeln. Entsprechend hat sich die mittel- und langfristige Einschätzung der Lage nicht verändert. Im Geschäftsjahr 2018/19 wird sich der Umsatz in der gleichen Grössenordnung wie im Geschäftsjahr 2017/18 bewegen. Auf Stufe EBIT rechnet Ypsomed für das Geschäftsjahr 2018/19 mit einem Betrag zwischen CHF 61 Mio. und CHF 76 Mio.

www.ypsomed.comwww.ypsomed.com



< News 338/1020 >