< News 45/838 >

News drucken

Zurück zur Übersicht


06.11.2018 Feintool: Wächst auch im dritten Quartal 2018

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2018 stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 13.4% (in Lokalwährung um 11.0%) auf CHF 510.4 Mio. Akquisitionen trugen CHF 10.5 Mio. oder 2.3 Prozentpunkte zum Wachstum bei. Das Serienteilegeschäft steigerte den Umsatz um 10.3%. Das Investitionsgütergeschäft bestätigte seinen markanten Aufwärtstrend mir einer Umsatzsteigerung von 28.1%.

Umsatzplus im dritten Quartal
Der Feintool Gruppenumsatz stieg im 3. Quartal 2018 um 12.9% gegenüber dem Vorjahreszeitraum (in Lokalwährung +12.4%). Der akquirierte Bereich des Elektroblechstanzens trug CHF 7.5 Mio. (für die Monate August und September) bei. Das organische Wachstum betrug somit 8.0% oder 7.5% in Lokalwährung.

Das in der Serienteilefertigung tätige Segment System Parts steigerte den Quartalsumsatz um 8.9% (in Lokalwährung +8.3%) auf CHF 147.3 Mio. Organisch nahm der Umsatz um 3.4% bzw. in Lokalwährung 2.8% zu. Damit verspürte auch Feintool die teilweise markante Abschwächung - insbesondere in Europa. Der Umsatz des Investitionsgüterbereichs, das Segment Fineblanking Technology, legte im 3. Quartal erneut zu und erzielte einen Umsatz von CHF 27.8 Mio., was einer Steigerung um 5.9 gegenüber dem Vorjahreswert entspricht.

Erfreulicher Auftragseingang im Investitionsgütersegment
Der positive Auftragseingang im Segment Fineblanking Technology setzte sich auch im dritten Quartal fort. Mit CHF 85.0 Mio. übertraf dieser den Vorjahreswert um 21.4%. Auch der Auftragsbestand nahm nochmals leicht auf CHF 45.5 Mio. zu (+7.5%).

Erwartete Abrufe im Serienteilegeschäft weiterhin erfreulich
Die Feintool-Kunden des Segments System Parts planen Abrufe in Höhe von CHF 280.7 Mio. für die nächsten sechs Monate. Dieser Wert liegt 7.9 % über dem des Vorjahres.

Verhaltener Ausblick
Feintool erwartet für die letzten Monate des Geschäftsjahres 2018 eine verhaltene Geschäftsentwicklung in einem von politischen und wirtschaftlichen Unsicherheiten geprägten und von neuen Abgasmessverfahren belasteten Marktumfeld. Wir erwarten einen Umsatz von CHF 670 Mio. bis CHF 700 Mio. und eine EBIT-Marge in vergleichbarer Grösse wie im ersten Halbjahr 2018.

Kurzprofil
Feintool ist ein international agierender Technologie- und Marktführer im Feinschneiden sowie ein globaler Anbieter feingeschnittener, umgeformter und gestanzter Elektroblech-Komponenten höchster Qualität und Wirtschaftlichkeit. Als Innovationstreiber erweitert Feintool die Grenzen dieser Technologien laufend und entwickelt für die Ideen der Kunden intelligente Lösungen.

Einerseits bietet Feintool die komplette Produktion präziser Feinschneid-, Umform- und gestanzter Elektroblech-Komponenten in hohen Stückzahlen für anspruchsvolle Industrieanwendungen, andererseits Gesamtlösungen im Feinschneiden und angrenzenden Prozessen an.

Die von Feintool eingesetzten Verfahren sind ideal geeignet, um die Trends der Automobilindustrie umzusetzen. Feintool ist dabei Projekt- und Entwicklungspartner in den Bereichen Leichtbau/Nachhaltigkeit, Modulvarianten/Plattformen und alternative Antriebskonzepte wie Hybrid und Elektroantrieb.

Das 1959 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz im Schweizerischen Lyss ist mit eigenen Produktionswerken und Technologiezentren in Europa, den USA, China und Japan vertreten und damit immer nahe beim Kunden. Rund 2600 Mitarbeitende und 70 Auszubildende arbeiten weltweit an neuen Lösungen und verschaffen den Feintool-Kunden entscheidende Vorteile.

www.feintool.comwww.feintool.com



< News 45/838 >