< News 187/1027 >

News drucken

Zurück zur Übersicht


25.01.2019 SABIC: Startet mit Kunden im Jahr 2019 mit der Einführung ISCC-zertifizierter Kreislaufpolymere

SABIC, ein weltweit tätiger Marktführer der Chemieindustrie, hat gemeinsam mit seinen Kunden Unilever, Vinventions und Walki Group die Einführung zertifizierter Kreislaufpolymere bekanntgegeben. Die Materialien werden von SABIC hergestellt und sind auf den Einsatz in kundenspezifischen Verpackungsprodukten für diverse Konsumgüter ausgerichtet, die 2019 auf den Markt gebracht werden sollen.

Die zertifizierten Kreislaufpolymere werden aus einem Rohmaterial namens TACOIL gefertigt, einem patentierten Produkt der in Großbritannien ansässigen PLASTIC ENERGY Ltd., und basieren auf recycelten Mischkunststoffabfällen minderer Qualität, die sonst verbrannt oder auf Deponien entsorgt würden. SABIC wird dieses Rohmaterial in seinem Werk Geleen in den Niederlanden verarbeiten. Die fertigen Kreislaufpolymere werden dann an die genannten drei Kunden geliefert, um in deren Entwicklung richtungsweisender, hochwertiger und sicherer Konsumgüterverpackungen für Lebensmittel, Getränke, Körperpflegeartikel und Haushaltsprodukte eingesetzt zu werden. Die Markteinführungsphase ist ein bedeutender Schritt des jüngst von SABIC und Plastic Energy bekanntgegebenen Projekts für den Bau erster kommerzieller Anlagen zur Produktion und Verarbeitung des Rohmaterials in den Niederlanden.

Die Einführung der zertifizierten Kreislaufpolymere von SABIC wurde auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos (Schweiz) bekanntgegeben. Führungskräfte von SABIC und den drei Kundenfirmen hatten sich dort am symbolträchtigen, energieeffizienten und schnell errichtbaren ICEhouse™ versammelt, das mit recycelbaren SABIC-Materialien gebaut wurde. Im ICEhouse™ - wobei ICE für "Innovation for the Circular Economy" steht – werden vom 22. bis 25. Januar mehrere wichtige Veranstaltungen ausgerichtet. Das Haus ist zudem ein passender Ort zur Präsentation dieser Initiative, die eine Kernpriorität in der Nachhaltigkeitsstrategie von SABIC bekräftigt.

Als eine disruptive Innovation schafft die Einführung der zertifizierten Kreislaufpolymere in diesem Jahr eine neue Wertschöpfungskette, entlang der SABIC, seine Zulieferer und Schlüsselkunden Seite an Seite eng miteinander kooperieren werden, um gemischte Kunststoffabfälle wieder zu Polymeren in Originalqualität für Verpackungsanwendungen upzucyceln.

Als globale Markenführer und Vorreiter in ihren jeweiligen Branchen sind sich Unilever, Vinventions und Walki der Bedeutung nachhaltiger Strategien und ihrer Vorbildfunktion für die Kreislaufwirtschaft bewusst. Sie verstehen außerdem die entscheidende Rolle, die Reinheit, Qualität und Sicherheit in der Verpackung von Konsumgütern spielen – Anforderungen, die die zertifizierten Kreislaufpolymere von SABIC als direkte Alternative zu herkömmlich produzierten Materialien erfüllen.

Die strategischen Kunden von SABIC decken ein weites Spektrum von Konsumgüterverpackungen ab, von der Verpackung von Lebensmitteln, Körperpflegeartikeln und Haushaltsprodukten bei Unilever über die gleichbleibende Schutzwirkung der synthetischen Weinflaschenverschlüsse von Vinventions bis hin zu den Schutzverpackungsmaterialien der Walki Gruppe für Konsumgüter. Gemeinsamer Nenner in allen drei Fällen sind der Bedarf an Verpackungslösungen höchster Qualität, wobei die Verbrauchersicherheit im Vordergrund steht, und die Einhaltung der in der heutigen Gesellschaft geforderten Umwelt- und Nachhaltigkeitsziele.

"Nachhaltigkeit und Wiederverwertung gehören schon seit der Gründung von SABIC zu unserer Firmenphilosophie", betont Yousef Al-Benyan, Stellvertretender Vorsitzender und CEO des Unternehmens. "Mehr denn je ist Nachhaltigkeit heute ein fester Bestandteil unserer Unternehmensziele, der unsere wissenschaftlichen und technologischen Kompetenzen und unseren Pioniergeist vorantreibt. Zusammen mit unseren namhaften Kunden freuen wir uns über die Markteinführung unserer zertifizierten Kreislaufpolymere. Sie ist ein weiteres Beispiel für unseren Anspruch Marktführer bei der Implementierung einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft zu sein."

www.sabic.comwww.sabic.com



< News 187/1027 >