< News 135/981 >

News drucken

Zurück zur Übersicht


04.02.2019 Sintratec: Baut Präsenz in Deutschland weiter aus

Neben den zwei bestehenden Partnern in Baden-Württemberg und Bayern ist Sintratec nun auch in Norddeutschland mit einem neuen Vertriebspartner vertreten. Das dokuteam NordWest GmbH deckt damit unter anderem das wirtschaftlich wichtige Bundesland Nordrhein-Westfalen ab.

Die 3D-Druck-Systeme von Sintratec werden neu auch von der Firma das dokuteam NordWest GmbH mit Sitz in Nottuln bei Münster vertrieben. Damit baut der führende Schweizer Entwickler und Hersteller von Systemen für das selektive Lasersintern (SLS) seine Präsenz in Deutschland weiter aus. Neben den Desktop-Modellen Sintratec Kit und Sintratec S1 ist auch die neue End-to-end-Systemlösung Sintratec S2 sowie die Materialien Sintratec PA12 und Sintratec TPE im Portfolio von dokuteam.

Dokuteam ist ein Full-Service-Industriepartner, der von Rapid Prototyping über den Werkzeugbau bis hin zur Produktion über eine vielseitige Erfahrung in der additiven Fertigung verfügt und seinen Kunden einen umfassenden technischen Support bietet. Das Unternehmen hat in seiner 30-jährigen Geschichte ein grosses System- und Servicenetzwerk aufgebaut und kennt den norddeutschen Markt genau. Die Kompetenz hat sich das dokuteam mit hoher Leistungsbereitschaft erarbeitet, indem es sich kontinuierlich den neuen Herausforderungen der Märkte angepasst hat.

Ralf Felmet, geschäftsführender Gesellschafter der das dokuteam NordWest GmbH, sagt: «Die Sintratec S2 gehört zu den innovativsten Entwicklungen in der additiven Fertigung. Die kompakte End-to-end-Lösung begeistert vor allem durch die getrennten Module des Druckers und des Bauraums. Dadurch ist die Sintratec S2 ein hochflexibles System, das sowohl in der modernen Entwicklung zu Hause ist als auch – durch die unbegrenzte Skalierbarkeit – einen Platz in der Serienfertigung findet.»

Komplettbetreuung
Dokuteam bietet neben Beratung, Miete oder Leasing von Maschinen und Lohnfertigung auch Workshops und Seminare zum Thema 3D-Druck an. Dies nicht nur für den Bereich SLS (selektives Lasersintern), sondern auch für FDM (Fused Deposition Modeling) – auch bekannt als Fused Filament Fabrication (FFF) – und SLA (Stereolithographie). Die Experten für die additive Fertigung sind damit in der Lage, für alle Kundenanforderungen das passende 3D-Druck-System zu liefern. Dominik Solenicki, CEO der Sintratec AG: «Mit dokuteam ergänzen wir unser Vertriebsnetz mit einem professionellen Team, das mit seiner nachhaltigen Strategie unsere Kunden in Norddeutschland perfekt unterstützt.»

Über Sintratec
Sintratec ist der führende Schweizer Entwickler und Hersteller von präzisen 3D-Druckern für den professionellen Einsatz. Die kostengünstigen Kompaktsysteme für das selektive Lasersintern (SLS) verarbeiten hochwertige Polymer-Materialien im additiven Verfahren. Anwender verschiedenster Industriebereiche realisieren mit Hilfe der Sintratec-Technologie komplexe und formenfreie Objekte, die – ob fest oder flexibel – hochbelastbar und temperaturbeständig sind. Weltweit stehen die SLS-Systeme in verschiedensten Branchen und an Forschungsinstituten sowie Universitäten erfolgreich im Einsatz. 2014 als Startup gegründet, hat das Sintratec-Team den entscheidenden Schritt zum innovationsstarken Technologieunternehmen geschafft.

www.sintratec.comwww.sintratec.com



< News 135/981 >