< News 8/924 >

News drucken

Zurück zur Übersicht


15.05.2019 FRIMO Group: Strategische Neuausrichtung bei FRIMO unter neuer Führung

Die FRIMO Unternehmensgruppe, führender Komplettanbieter von Fertigungssystemen zur Herstellung hochwertiger Kunststoffkomponenten, hat unter neuer Führung eine strategische Neuausrichtung in Angriff genommen.

Mit Dr.Christof Bönsch und Michael Stotz sind bei FRIMO zwei erfahrene Spitzenmanager an Bord, die auf erfolgreich umgesetzte Veränderungsprozesse in ihren vorherigen Positionen zurückblicken können. Seit Januar 2019 hat Dr. Christof Bönsch den Vorsitz in der Geschäftsführung der FRIMO Group übernommen.

Als international erfahrener CEO hat Dr. Bönsch in unterschiedlichen lndustriesektoren gearbeitet, angefangen vom Maschinenbau, über Automobil bis hin zu Elektrokomponenten. FRIMO hat in den letzten Jahren ein einzigartiges Technologie- und Leistungsspektrum unter einem Dach gebündelt und ist damit in der Lage, vielfältigste Kundenanforderungen zu bedienen. "Unser Ziel ist es, die ganze Leistungsfähigkeit von FRIMO zu nutzen. Nur so können wir Wachstumsfelder erschließen und die Marktposition durch Optimierung von Prozessen und Strukturen auf globaler Ebene nachhaltig stärken", bringt Dr. Bönsch die Ausrichtung auf den Punkt. Ein Effizienzprogramm, dass - ganz im Sinne von High Tech and High Passion - Technologie und Leidenschaft erfordert. Bereits im Oktober letzten Jahres hatte Michael Stotz die Funktion des CFO in der Geschäftsführung übernommen. Stotz hatte zuletzt die Konzernfunktion als Senior Vice President Controlling bei einem führenden Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen inne.

Gemeinsames Ziel der FRIMO Doppelspitze ist es, durch die strategische Neuausrichtung den steigenden Anforderungen der Märkte nach schnellen und flexiblen Lösungen konsequent Rechnung zu tragen. "Wir wollen nicht nur technologisch führende, sondern auch wirtschaftlich attraktive Werkzeuge, Anlagen und Fertigungslinien anbieten, mit denen unsere Kunden marktgerecht produzieren können. Entsprechend werden wir unser Technologie- und Service-Portfolio abrunden", führt CEO Dr. Bönsch weiter aus.

Und das Programm zeigt Wirkung, denn es konnten bereits globale Projekte mit neuen Kunden und Anwendungen gewonnen werden.

Über FRIMO
In mehr als fünf Jahrzehnten hat FRIMO ein einzigartiges Technologiespektrum gebündelt, das die Unternehmensgruppe zum führenden Komplettanbieter von Fertigungssystemen zur Herstellung hochwertiger Kunststoffkomponenten macht.

High Tech and High Passion bedeutet für 1400 Mitarbeiter an 15 Produktions- und Vertriebsstandorten in Europa, Asien und Amerika als zuverlässiger Partner täglich einen Beitrag zum Erfolg der Kunden zu leisten. So profitieren Kunden vor Ort von der Kompetenz des globalen FRIMO Netzwerkes. 27 Auszeichnungen sprechen für die Innovationsfähigkeit von FRIMO.

FRIMO Equipment kommt in vielen Branchen zur Anwendung:
- Automobil | Bahn | Bau | Geräte | Heizung & Sanitär | Luftfahrt
- Medizin | Möbel | Nutzfahrzeuge | Sport & Freizeit | Weiße Ware

FRIMO ist der globale Technologiepartner und begleitet die Kunden bei jedem Prozessschritt von der Idee bis zur Serienproduktion bei:
- PUR Verarbeitung | Flexibles Schneiden | Stanzen | Pressen, Formen
- Thermoformen | Presskaschieren | Umbugen | Fügen, Kleben | Composite Technologies

www.frimo.comwww.frimo.com



< News 8/924 >