< News 89/1027 >

News drucken

Zurück zur Übersicht


18.06.2019 Plasmatreat: Beteiligt sich an neuem Unternehmen Intecells in den USA

Der Weltmarktführer für atmosphärische Plasmatechnologie Plasmatreat hat seine Beteiligung an dem Start-up Intecells bekanntgegeben. Das junge Unternehmen wird innovative Fertigungsverfahren entwickeln, um die Performance von Batteriezellen zu verbessern und Produktionskosten zu senken.

"Wir werden die herkömmlichen Bauformen und den aktuellen Produktionsprozess von Batteriezellen überwinden, um die Batterieleistung deutlich zu steigern und die Fertigung effizienter zu machen", kommentierte der geschäftsführende Gesellschafter von Plasmatreat, Dipl.-Ing. Christian Buske, den Start von Intecells. Neue Batterie-Technologien seien nicht nur für den stetig wachsenden Bereich der Elektromobilität von großer Bedeutung, sondern würden auch zahlreiche Anwendungen der Consumer Electronics-Branche optimieren bzw. überhaupt erst ermöglichen.

Intecells ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Plasmatreat und Architected Batteries Unbound LLC (ABU). Dr. Shawn Gayden (ABU/CEO Intecells) ist sich sicher, dass das Start-up schon bald neue Batterielösungen präsentieren wird: "Wir profitieren von unseren engen Beziehungen zu unseren Kunden in der Branche. Sie ermöglichen es uns, schnell den ersten kommerziellen Erfolg zu realisieren, der die Zukunft der Batterieherstellung prägen wird." Christian Buske und Dr. Gayden gründeten Intecells gemeinsam und warben dafür die Venture Capital-Finanzierung beim Investor Walden International aus San Francisco ein.

Plasmatreat-CEO Dipl.-Ing. Christian Buske und Dr. Shawn Gayden (Architected Batteries Unbound LLC) haben gemeinsam mit dem Investor Walden Intern. das Start-up Intecells in den USA gegründet
"Wir freuen uns sehr, Intecells fördern zu können. Im Hinblick auf die sich weltweit rasant entwickelnde Industrie für intelligente Fahrzeuge halten wir die neuen Batterie-Lösungen von Intecells für wesentlich vielversprechender als die bisherigen Produkte am Markt. Wir sind sehr zuversichtlich, was die Zukunft von Intecells betrifft. Deshalb möchten wir das Unternehmen dabei unterstützen, zu wachsen und die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen", kommentierte Dr. Hing Wong von Walden International die Gründung von Intecells. Walden International hat sich in den vergangenen zehn Jahren bereits an zahlreichen Technologie-Unternehmen in der Automobil-Industrie beteiligt, u.a. an Schaltkreis-Produzenten, Lösungsanbietern und Systemhäusern. Walden unterhält gute Beziehungen zu namhaften Automobil-Herstellern – den potenziellen strategischen Partnern von Intecells. Intecells wird seinen Sitz im südöstlichen Michigan (USA) haben.

Über Walden International
Walden International wurde in den 1980er Jahren im Silicon Valley gegründet und ist bekannt für seine hohe Professionalität und sein anhaltendes Engagement in der Industrie. Walden ist eine weltbekannte Beteiligungsgesellschaft und betreut einen Investmentfonds mit einem Volumen von mehr als 2,6 Mrd. US-Dollar. Die Gesellschaft investiert in revolutionäre Technologien und langfristig wertorientierte Referenzen und hat 105 High-Tech-Unternehmen dabei unterstützt, in 15 Handelszentren weltweit gelistet zu werden. Zudem hat Walden mehr als 80 Firmenzusammenschlüsse und -akquisitionen vollzogen. Walden engagiert sich seit 30 Jahren in der Technologie-Branche und fokussiert sich auf vielversprechende Industrien wie z. B. die Automobil-Industrie, intelligente Hardware, die Kommunikations- und Elektronik-Industrie, das Gesundheitswesen, die Informations- und Telekommunikationsindustrie und Erneuerbare Energien. Zu den erfolgreichen Investitionen zählen die Beteiligungen an den Unternehmen SINA, SMIC, Meituan, DJI, AutoNavi, Mindray, Silergy und Ambarella.

www.plasmatreat.dewww.plasmatreat.de



< News 89/1027 >