< News 24/1907 >

News drucken

Zurück zur Übersicht


03.06.2020 WITTMANN BATTENFELD: Wechsel in der Vertriebsleitung bei WITTMANN BATTENFELD in Nürnberg

Mit 1. August 2020 übernimmt Guido Ahlfeld die Leitung des Vertriebs bei der WITTMANN BATTENFELD Deutschland GmbH am Standort Nürnberg.

Mit Guido Ahlfeld konnte WITTMANN BATTENFELD Deutschland einen erklärten Vertriebsprofi mit langjähriger Erfahrung für sich gewinnen, der 1994 – nach Abschluss seines Ingenieurstudiums – seine Karriere im Vertiebsaußendienst begonnen hatte. Während all dieser Zeit war Guido Ahlfeld dem Vertrieb als seinem bevorzugten Tätigkeitsbereich treu geblieben. Nach Stationen als Niederlassungsleiter und Global Key Account Manager, hatte er innerhalb der letzten Dekade die Vertriebsleitung mehrerer namhafter Unternehmen des Automatisierungs-Sektors inne.

Aufgrund Guido Ahlfelds langjähriger Vertriebs- und Führungserfahrung sowie Markt- und Branchenkenntnisse zeigt sich die Geschäftsführung von WITTMANN BATTENFELD Deutschland davon überzeugt, durch seinen Einsatz künftig noch besser zum Erfolg der Kunden beizutragen – und weitere Märkte erschließen zu können. Erklärtermaßen steht die gesamte Belegschaft des Unternehmens hinter Guido Ahlfeld und freut sich darauf, ihn bei seinen Aufgaben zu unterstützen.

Guido Ahlfeld folgt dem bisherigen Vertriebsleiter Joachim Merk nach, der während der vergangenen drei Jahre in den Bereichen Peripherie und Automatisierung erfolgreich für das Unternehmen in Nürnberg tätig war, wofür ihm die Geschäftsführung ausdrücklich ihren besonderen Dank ausspricht.

Firmenprofil
Die WITTMANN Gruppe ist ein weltweit führender Hersteller von Spritzgießmaschinen, Robotern und Peripheriegeräten für die Kunststoff verarbeitende Industrie mit Hauptsitz in Wien, Österreich, bestehend aus zwei Haupt-Geschäftsbereichen: WITTMANN und WITTMANN BATTENFELD. Gemeinsam betreiben die Unternehmen der Gruppe acht Produktionswerke in fünf Ländern, und mit ihren 34 Standorten sind die zusätzlichen Vertriebsgesellschaften auf allen wichtigen Kunststoffmärkten der Welt vertreten.
WITTMANN BATTENFELD verfolgt den weiteren Ausbau seiner Marktposition als Spritzgießmaschinen-Hersteller und Spezialist für fortschrittliche Prozesstechnologien. Als Anbieter moderner umfassender Maschinentechnik in modularer Bauweise erfüllt das Unternehmen die aktuell und künftig auf dem Markt für Kunststoff-Spritzguss herrschenden Anforderungen.

Das Produktprogramm von WITTMANN umfasst Roboter und Automatisierungsanlagen, Systeme zur Materialversorgung, Trockner, gravimetrische und volumetrische Dosiergeräte, Mühlen, Temperier- und Kühlgeräte. Mit dieser umfassenden Peripheriegeräte-Baureihe bietet WITTMANN den Kunststoffverarbeitern Gesamtlösungen an, die alle Bedürfnisse abdecken – von einzelnen Arbeitszellen bis hin zu komplett integrierten, die gesamte Produktion umfassenden Systemen.

Der Zusammenschluss der einzelnen Bereiche unter dem gemeinsamen Dach der WITTMANN Gruppe führte zur nahtlosen Ergänzung der jeweiligen Produktlinien. – Zum Vorteil der Kunststoffverarbeiter, die in verstärktem Maß ein reibungsloses Ineinandergreifen von Verarbeitungsmaschine, Automatisierung und Peripherie nachfragen.

www.wittmann-group.comwww.wittmann-group.com

Wittmann_Battenfeld_Ahlfeld_Tolz

< News 24/1907 >