< News 27/1959 >

News drucken

Zurück zur Übersicht


13.08.2020 Nolato: Übernahme des US-Unternehmens GW Plastics

Nolato hat eine Vereinbarung zur Übernahme des US-Unternehmens GW Plastics unterzeichnet. Das 1955 gegründete Unternehmen hat einen Jahresumsatz von ca. 1,8 Milliarden SEK (175 Mio. Euro) und eine EBITA-Marge von ca. 7%. Der Übernahmepreis, einschließlich bedingter Gegenleistung, wird auf etwa 2 Milliarden SEK (195 Mio. Euro) geschätzt. Die Übernahme verschafft dem Geschäftsbereich Medical Solutions bedeutende Volumina und eine starke Position in Nordamerika, bietet zusätzliche Wachstumsmöglichkeiten und untermauert bestehende Kernkundenbeziehungen. Die Übernahme bedeutet, dass Nolato über eine solide globale Position auf den drei Schlüsselkontinenten Asien, Europa und Nordamerika verfügt.

"Akquisitionen sind und waren lange Zeit ein wichtiger Teil unserer Wachstumsstrategie, und wir sind ständig bestrebt, Shareholder Value zu generieren, indem wir qualitativ hochwertige Unternehmen identifizieren, die das bestehende Geschäft von Nolato strategisch verbessern werden. Wir sind schon seit einiger Zeit an GW Plastics interessiert, und es ist wirklich erfreulich, diesen Deal abzuschließen.

"Diese Akquisition verschafft uns bedeutende Volumina und eine starke Position auf dem wichtigen nordamerikanischen Kontinent. Sie unterstützt die Beziehungen zu bestehenden Kunden und schafft gleichzeitig zusätzliche Wachstumsmöglichkeiten und erweitert unseren Kundenstamm", sagte Christer Wahlquist, President und CEO von Nolato.

GW Plastics wurde 1955 gegründet und hat sich als ein Branchenführer etabliert, der sich auf komplexe spritzgegossene Thermoplast- und Silikonlösungen mit einem bedeutenden Grad an Innovation und einer standardisierten globalen High-Tech-Produktionsplattform spezialisiert hat. Die Produkte des Unternehmens werden hauptsächlich in medizinischen Geräten und in geringerem Umfang in Fahrzeugsystemen eingesetzt. Das Unternehmen hat einen Jahresumsatz von ca. 1,8 Milliarden SEK bei einer EBITA-Marge von ca. 7%. Der Kaufpreis, einschließlich bedingter Gegenleistung, wird auf etwa 2 Milliarden SEK geschätzt, wovon etwa 1,8 Milliarden SEK bei Eigentumsübertragung zu zahlen sind. Etwas mehr als vier Fünftel des GW Plastics-Geschäfts werden unter dem Geschäftsbereich Medical Solutions ausgewiesen, der Rest wird unter Industrial Solutions ausgewiesen.

GW Plastics, mit Hauptsitz in Bethel, Vermont, beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiter in seinen sieben Produktionsstätten in den USA, Mexiko, China und Irland. Das Unternehmen befindet sich seit 1983 im gleichen Besitz, und das derzeitige Management bleibt dem Unternehmen erhalten. Das Unternehmen verfügt über eine breite Kundenbasis, von denen der größte etwas mehr als 20% des Umsatzes ausmacht. GW Plastics verfügt über starke, langjährige Kundenbeziehungen mit einer Reihe von Marktführern auf der ganzen Welt, insbesondere in der Pharma-, Gesundheits- und Automobilbranche.

"GW Plastics ist ein gut geführtes, gut investiertes Unternehmen, das hervorragend zu unserer Unternehmenskultur passt. Das Unternehmen, das in der Vergangenheit ein gesundes organisches Wachstum gezeigt hat, verfügt über umfassendes Know-how in den Bereichen Engineering und Technologie. Zusammen mit seiner Größe und geografischen Präsenz stellt dies eine ideale strategische Kombination mit Nolato dar und ermöglicht im Laufe der Zeit erhebliche Marktsynergien", sagte Christer Wahlquist, Präsident und CEO von Nolato.

www.nolato.comwww.nolato.com
www.gwplastics.comwww.gwplastics.com
Nolato

< News 27/1959 >