< News 5/2138 >

     


Zurück zur News-Übersicht                                                                                                           
 
Kunststoff-Deutschland - News-Corner
 
07.06.2021
 
  
PackSys Global AG: Erfüllt die 'tethered' Anforderungen für Getränkeverschlüsse
    
Die neuen Rechtsvorschriften in der Europäischen Union verlangen, dass bis Juli 2024 alle Kunststoffverschlüsse nach dem Öffnen an Einweg-Getränkebehältern "befestigt" bleiben müssen. Idealerweise werden die Verpackungen durch diese Anpassungen nicht schwerer ? im Gegenteil, langfristig sollen Materialeinsparungen weiter vorangetrieben werden. Diese Herausforderungen bedingen smarte Designlösungen kombiniert mit der richtigen Fertigungstechnologie. Die neu entwickelten Lösungen von PackSys Global erfüllen die "tethered" Anforderungen.

PackSys Global AG, ein weltweit führender Anbieter von Verpackungsmaschinen, stellt seit Jahrzehnten Maschinen her, die die Schraubverschlüsse entlang eines Messers rollen und damit eine Perforation am Verschlussumfang generieren. Das so erstellte Garantieband (Erstöffungsgarantie) bietet dem Kunden die Gewährleistung keines Missbrauchs und Manipulation des Inhalts und der Verpackung. Mit der neu verlangten Anbindung soll erreicht werden, dass weniger Getränkeverpackungsverschlüsse in der Umwelt enden, sondern zusammen mit dem Behälter in den Recycling Kreislauf zurückfliessen.

Die Designs der angebundenen Verschlüsse müssen variieren, um den individuellen Anwendungen und den Spezifikationen der Getränkebehälter zu entsprechen. Um diesen verschiedenen Anforderungen gerecht zu werden, hat PackSys Global Lösungen entwickelt, die in vorhandene und neue PackSys Global-Maschinen implementiert werden können. Für die meisten Anwendungen müssen Verschlusshersteller also nicht zwingend in neue Maschinen investieren. Die Verbraucher profitieren vom Schutz herkömmlichen manipulationssicheren Garantiebänderverschlüssen (TE) und helfen der Umwelt, indem sie den Verschluss ebenfalls "befestigt" haben.

smarTether
Eine Technologie mit einer Kombination verschiedener Schneidsegmente zur Erstellung von Perforationslinien für das TE-Band und der Anbindung. Dies kann ein einfacher horizontaler Schnitt sein oder mit mehreren vertikalen und/oder diagonalen Schlitzlinien kombiniert werden. smarTether hinterlässt in definierten Abschnitten der Trennlinien bewusst eine dünne und kontrollierbare Restwandstärke. Es unterstützt den Applikationsprozess beim Verschliessen auf der Abfüllline und bricht beim ersten Öffnen leicht. smarTether kann auf allen gängigen PET-Flaschenverschlüssen eingesetzt werden. Die Technologie liefert einen leistungsstarken gebundenen Verschluss, der sich für schnelle Verschliessprozesse eignet.

experTether
Leichte Kunststoffverschlüsse erfordern eine perfekte Unterstützung der Messer während des Schneidvorgangs. Eine kontinuierliche Unterstützung auf beiden Seiten der Messer ist daher wichtig. experTether und smarTether können beide für dasselbe Schnittlinienmuster verwendet werden. Mit experTether wird jedoch die gesamte Schlitzkontur zu 100% durchgeschnitten - einschliesslich des vertikalen und/oder diagonalen Abschnitts. Dies geschieht durch perfekte Synchronisation der rotierenden Spindeln mit den feststehenden Schneidmessern. Unabhängig von der Maschinengeschwindigkeit bieten die synchronisierten Innen- und Aussenwerkzeuge eine einzigartige Schnittpräzision für kundenspezifische Schnittkonturen für die angebundene Funktion. Sowohl das TE-Band als auch die Anbindung werden mit derselben mechanischen Schneidtechnologie erstellt.

CapCompass
CapCompass ist unsere Methode, um einen Verschluss beim ersten Öffnen in einer idealen Position blockiert und den Konsumenten beim Trinken nicht stört. Giebeldeckel oder andere Kartonverpackungsanwendungen sind wichtige Märkte für diese Verarbeitungsmethode. Unabhängig davon, ob es sich um ein vorgeformtes Scharnier, den Gewindeanfang, eine Prägung oder ein anderes Merkmal handelt, können die Schlitzlinien für Funktionalität- und / oder Marketingzwecke am Verschlussumfang entsprechend positioniert werden. CapCompass kann zusätzlich zum TE-Band-Schneiden mit smarTether oder experTether kombiniert werden.

Firmenprofil
PackSys Global AG fertigt Einzelmaschinen und Komplettlinien für Kunststoff- und Laminattuben für die Segmente Premium Cosmetics sowie Health Care und Pharmaceutical. Das Portfolio von PackSys Global umfasst auch eine marktführende Position bei der Herstellung von Roll- und Schneidemaschinen für Getränkeverschlüsse. PackSys Global ist der weltweit führende Hersteller von Maschinen, die ungefüllte Laminat-, Kunststoff- und Aluminiumtuben, Aluminium-Aerosoldosen, Flaschen und Kartuschen verpacken.

Die Tochtergesellschaft von PackSys Global AG, Madag Printing Systems AG, ist ein Spezialist für automatische Heissfolienprägemaschinen für die Getränke-, Kosmetik- und Automobilindustrie.


www.packsysglobal.comwww.packsysglobal.com


Packsys_Firmensitz


< News 5/2138 >