Spritzgiessverfahren

CardaFlex-Verfahren

Das CardaFlex-Verfahren ermöglicht es, Kunststoffteile mit hoher Präzision auf kontinuierliche Trägerstränge (textile Kordeln, Stahllitzen usw.) aufzuspritzen (Spritzgießen).

CardaFlex-Produkte werden vor allem als Antriebs-, Steuer- oder Verbindungselemente, Scharniersysteme oder als gegurtete Zuführung von Einzelteilen eingesetzt.

Quelle: http://wiki.ju.edu.jo/de/articles/c/a/r/CardaFlex_720a.html

Kunststoff-Deutschland - das Internetportal
für die deutsche Kunststoff-Industrie

Kunststoff-Deutschland Logo

Startseite
Suchen 

Twitter
Folgen Sie dem News-Kanal von Kunststoff-Deutschland auf XING
Facebook
Linkedin Logo

×

☰Menü  

 

GRAFE_Banner

 

7. PLA World Congress
Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert