Spritzgiessverfahren

Duroplast-Spritzgiessen

Das Duroplast-Spritzgiessen unterscheidet sich vom Thermoplast-Spritzgiessen in seinen Betriebsparametern. Duroplaste härten durch Einwirken von Wärme aus. Nach dem Aushärten ist ein erneutes Aufschmelzen nicht mehr möglich, nur ein Recycling. Die noch nicht ausgehärtete Masse muss deshalb mit einer vergleichsweisen niedrigen Temperatur (je nach Material ca. 30 bis 110 °C) in die Form, eingespritzt und dort durch eine höhere Temperatur (je nach Duroplast zwischen 130 °C und 250 °C) ausgehärtet werden.

Die aufbereitete Formmasse fliesst u. a. wegen der hohen Füllstoffanteile schlechter als Thermoplastschmelzen. Auf diese Besonderheiten muss der Spritzgiessvorgang abgestimmt werden.

Die Spritzgiessmaschine arbeitet mit einer Förderschnecke, die wenig Scherwärme erzeugt. Die erzielbaren Drücke betragen bis zu 2500 bar. Das Formteil wird heiss entformt. Angussloses Spritzgiessen ist mit Kaltkanalsyste-
men, dem Pendant zum Heisskanalsystem, bei dem der Anguss gekühlt und so eine Vernetzung verhindert wird, möglich.

Mit dem Duroplast-Spritzgiessen können sehr grosse Wanddicken der Teile von bis zu 50 mm realisiert werden.

Anwendung
Ein typisches Anwendungsgebiet für Duroplaste (BMC) sind Fahrzeugschein- werfer, genauer deren Reflektoren, bei denen die gute Masshaltigkeit und Temperaturbeständigkeit von Duroplasten zum Tragen kommt. Bei Wanddicken bis ca. 4 mm allerdings sind die Zykluszeiten der Duroplastverarbeitung meist länger als die bei Thermoplasten, so dass Duroplaste, wenn auf ihre besonderen elektrischen und mechanischen Qualitäten verzichtet werden kann, im Wirtschaftlichkeitsvergleich trotz ihres im Allgemeinen günstigeren Materialpreises meist gegenüber den Thermoplasten verlieren.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Spritzgiessen#Duroplast-Spritzgiessen

Kunststoff-Deutschland - das Internetportal
für die deutsche Kunststoff-Industrie

Kunststoff-Deutschland Logo

Startseite
Suchen 

Twitter
Folgen Sie dem News-Kanal von Kunststoff-Deutschland auf XING
Facebook
Linkedin Logo

×

☰Menü  

 

GRAFE_Banner

 

7. PLA World Congress
Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert