Produkte-Nachricht

Hellweg Maschinenbau GmbH & Co. KG
Schneidmühlen mit neuer, digitaler Steuerung

Die Hellweg Maschinenbau GmbH & Co. KG, Schneidmühlenspezialist aus Roetgen, gelegen im Norden des Naturparks Hohes Venn-Eifel, präsentierte zur K 2019 ihre Schneidmühlen mit neuer, digitaler Smart Control Steuerung. Diese ermöglicht die vernetzte Kommunikation der Maschinen mit vor- und nachgeschalteten Komponenten sowie mit Bedienern (Industrie 4.0).

Hellweg - Smart Control Steuerung
Beistellmühle aus der Serie 150 in der MDSi Ausführung

Die neue Smart Control Steuerung misst und speichert beispielsweise den Stromverbrauch, die Drehzahl, die Lagertemperaturen sowie die Standzeiten von Lagern, Messern, Sieben und Keilriemen. Die Auswertung der Daten ermöglicht Rückschlüsse auf den Energieverbrauch zur Zerkleinerung von diversen Kunststoffen zu definierten Korngrößen und auf relevante Standzeiten beispielsweise von Lagern, Messern, Keillriemen etc.. So können durch Abgleich mit hinterlegten Referenzwerten die Effizienz des Zerkleinerungsprozesses beurteilt und eventuelle Störungen und Schäden frühzeitig vermieden werden.

Der neue sogenannte „Boost-Betrieb“ ermöglicht eine kurzfristige Steigerung der Mahlleistung, um so produktionsbedingte Schwankungen auszugleichen. Darüber hinaus sind bestimmte Drehzahlbereiche für verschiedene Kunststoffe definiert, wodurch beispielsweise die Zerkleinerung von Kunststoffen mit niedrigen Schmelztemperaturen störungsfrei im Dauerbetrieb durchgeführt werden kann. Eine Wasserkühlung wird somit nicht benötigt.

Die Smart Control Steuerung wertet den gemessenen Stromverbrauch über längere Zeiträume aus. Der Bediener kann im Echtzeitbetrieb ein digitales Amperemeter nutzen und im Langzeitbetrieb auf detaillierte Statistiken zugreifen.

Der standardisierte Sanftanlauf des Motors sowie eine neue Motorbremse machen die Schneidmühlen stromsparend und sicher. Mit dem neuen Betriebsmodus „eco“ kann zudem der Stromverbrauch gesenkt werden, da die Drehzahl der entsprechenden Inputmenge angepasst wird.

Detaillierte Anleitungen
Detaillierte, bedienerfreundliche „Step by Step“-Bildanleitungen beispielsweise zum Messerwechsel, zur Wartung der Keilriemen sowie zur schnellen und effizienten Reinigung der Schneidmühle stehen zur Verfügung. Auch die Überprüfung der Keilriemenvorspannkraft, die mit einem im Lieferumfang enthaltenen Prüfgerät durchgeführt werden kann, wird erläutert. Weitere Anleitungen zur Durchführung empfohlener Sichtprüfungen sind hinterlegt.

Schnelles Ersatzteilmanagement
Die Smart Control Steuerung ermöglicht beispielsweise den Zustand von Schneidmessern sowie des eingesetzten Siebes zu überwachen. Ein sichtbarer Alarm meldet dem Bediener die Notwendigkeit eines verschleißbedingten Austausches. Eine aktive Keilriemenüberwachung schaltet die Schneidmühle bei Abweichung vom Soll-Wert automatisch ab.

Eine automatisierte Angebotsanfrage von Ersatzteilen, wie beispielsweise Messer, Siebe sowie Keilriemen direkt beim Hersteller ist ebenfalls integriert.

Produktlink
Mehr Informationen finden Sie hier.

 


Hellweg Maschinenbau - die Formel 1 der Schneidmühlen
Hellweg-Maschinenbau hat sich auf die Entwicklung und Herstellung von Zerkleinerungsmaschinen - insbesondere von Schneidmühlen - für die Kunststoffindustrie spezialisiert. Die 1988 von Bernd Hellweg gegründete Einzelunternehmung wurde am 1.1.2000 zur Hellweg Maschinenbau GmbH & Co.KG umfirmiert, die seitdem als Familienunternehmen geführt wird. 

Nachdem das Unternehmen bereits für namhafte Maschinenbaufirmen ganze Projekte entwickelt und realisiert hatte, wurde die Entwicklung eigener Produkte verstärkt vorangetrieben. Über jahrelange Entwicklungs- und Testphasen entstand ein Programm an Kunststoffzerkleinerungsmaschinen auf höchstem handwerklichen Niveau. Die in der Lohnfertigung gewonnene Qualitätsgüte wurde zum Leitfaden des eigenen Maschinenbaus. Die hohen Erfahrungswerte im Entwicklungsbereich und in der CNC-Technik ermöglichen ein sinnvolles Verhältnis zwischen Konstruktion und  der nachfolgenden spanabhebenden Fertigung.

Das standardisierte Maschinenprogramm umfaßt fahrbare Beistellmühlen, Langsamläufer und Zentralmühlen in verschiedenen Größen sowie komplette vollautomatische Recycling-Anlagen. Darüber hinaus entwickelt Hellweg Maschinenbau auch Lösungen gemäß kundenspezifischer Anforderungen.

Hellweg-Schneidmühlen in massiver Bauweise stehen für fortschrittliche Technologie und gewährleisten höchste Qualitätsanforderungen - bei einem ausgewogenen Preis-Leistungsverhältnis - komplett made in Germany.

Hellweg LogoHellweg Maschinenbau GmbH & Co. KG
Vennstrasse 10
D-52159 Roetgen

Tel. +49 (0)2471 4254
Fax +49 (0)2471 1630

info@hellweg-maschinenbau.de
www.schneidmuehlen.de

Produkte

Absaug- und Entstaubungsanlagen
Absauganlagen für Stäube
Beistellmühlen
Folienschneider
Folienschneidesysteme
Folienzerkleinerung
Kunststoffrecycling
Kunststoffzerkleinerungsmaschinen
Labormühlen
Mühlen für Kunststoff
Randstreifenzerkleinerer
Recyclinganlagen für Kunststoffe
Rolleneinzugsapparate
Schneidmühlen
Walzenmühlen
Zentralmühlen
Zerkleinerungsanlagen
Zerkleinerungsmaschinen

 

Kunststoff-Deutschland - das Internetportal
für die deutsche Kunststoff-Industrie

Startseite
SuchenSuchen 

 

Branchen-Infos

Firmenporträts
Produkte-Nachrichten
Kunststoff-Guide
News-Corner
Messekalender
Kunststoff-Institute

 

Messe-Spezials

Fakuma Spezial
K Messe Spezial
Swiss Plastics Spezial

 

Marktplatz

Stellenmarkt
Maschinenbörse
Rohstoffbörse

 

Kunststoff Know-how

Kunststoff-Wissen
Spritzgiessverfahren
Verarbeitungsverfahren
Massenkunststoffe
Sonderkunststoffe
Kunststoffsorten
Kunststoff-Lexikon
Kunststoff-Wörterbuch
Technisches Wörterbuch
Liste Kurzzeichen
Kunststoff-Geschichte

 

Services

Aus- / Weiterbildung
Verbände / Netzwerke
Mediadaten
Über Kunststoff-Deutschl.
Links
Impressum / Kontakt

 

Partner-Webseite

Kunststoff-Schweiz

 

Kunststoff-Deutschland Logo
Plasmatreat GmbH
FIP-Banner

TwitterFolgen Sie dem News-Kanal von Kunststoff-Deutschland auf XINGFacebookLinkedin Logo

Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert