Industriemeister Kunststoff und Kautschuk

Industriemeister Kunststoff finden sich sowohl in der erzeugenden als auch verarbeitenden Industrie. Sie vereinen Fach- und Führungswissen in einer Person. In leitenden Positionen optimieren sie die Produktion.

Beruf
Der Industriemeister Kunststoff und Kautschuk – so die volle Bezeichnung – fungiert als Manager der mittleren Ebene in der Kunststoff- und Kautschukver- arbeitung. Dort organisiert er Arbeitsabläufe und führt Mitarbeiter. Arbeit findet der Industriemeister beispielsweise bei Herstellern von Autoreifen und Kunststoffverpackungen oder auch in der Elektrobranche.

Was ist ein Industriemeister Kunststoff?
Der Industriemeister Kunststoff und Kautschuk – so die volle Bezeichnung – fungiert als Manager der mittleren Ebene in der Kunststoff- und Kautschukverarbeitung. Dort organisiert er Arbeitsabläufe und führt Mitarbeiter. Arbeit findet der Industriemeister beispielsweise bei Herstellern von Autoreifen und Kunststoffverpackungen oder auch in der Elektrobranche.

Voraussetzungen
Voraussetzung für die Zulassung zur Industriemeisterprüfung ist in der Regel die Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der der Fachrichtung Kunststoff und Kautschuk zugeordnet werden kann, sowie entsprechende Berufspraxis und der Erwerb der berufs­ und arbeitspädagogischen Eignung

Mehr Informationen findest Du hier.

Quelle: www.industriemeister.info 

 

Kunststoff-Deutschland - das Internetportal
für die deutsche Kunststoff-Industrie

Kunststoff-Deutschland Logo

Startseite
Suchen 

Twitter
Folgen Sie dem News-Kanal von Kunststoff-Deutschland auf XING
Facebook
Linkedin Logo

×

☰Menü  

 

GRAFE_Banner

 

7. PLA World Congress
Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert