Kunststoff-Wissen - Anwendungsbereiche

Landwirtschaft

Allgemeine Informationen
Kunststoffe kommen bereits seit Mitte des letzten Jahrhunderts in Landwirtschaft und Gartenbau zum Einsatz. Ihre zunehmende Verwendung hat die Landwirte in die Lage versetzt, ihre Produktion und die Qualität zu erhöhen und dabei die Belastung unserer Umwelt und zu verringern. Der Anbau unter Folie ermöglicht höhere Erträge, frühere Ernten, einen verringerten Einsatz von Unkraut- und Schädlingsbe- kämpfungsmitteln, einen besseren Schutz der Lebensmittel und einen wirksameren Gewässerschutz.

Kunststoffe spielen in der Landwirtschaft eine wesentliche Rolle. Auf Kunststoffen basierende landwirtschaftliche Systeme bieten in vielerlei Hinsicht effiziente Lösungen für den Anbau: So können Rohr- und Entwässerungssysteme aus Kunst- stoff zum Beispiel in trockenen Regionen die Bewässerungskosten um ein bis zwei Drittel senken und den Ernteertrag verdoppeln.

In der Landwirtschaft kommen heutzutage sehr moderne Materialien und eine ausgesprochen moderne Technologie zum Einsatz. Hier eine kurze Übersicht:

Einige typische Anwendungen:
- Zuchttöpfe und Vermehrungskästen
- Kisten, Behälter und Kästen für Einbringung, Handhabung und Transport der Ernte
- Feste und tragbare Tanks für Lagerung und Transport von Flüssigkeiten
- Verpackungsbehälter und Applikatoren für in der Landwirtschaft eingesetzte
  Chemikalien, Düngemittel sowie Schädlings- und Unkrautbekämpfungsmittel
- Ersatzteile und Zubehör für auf dem Bauernhof eingesetzte Geräte und Maschinen
- Komponenten für Bewässerungssysteme wie Armaturen und Sprühdüsen

Stranggepresste Polyäthylen-Netze werden als Schattenspender und den Schutz der Ernte vor Vögeln, Nagetieren und Wild verwendet. Ein weiterer wichtiger Anwendungsbereich ist die Bodenkonsolidierung, bei der das Netz den Boden (insbesondere in Schräglagen) an Ort und Stelle hält, bis Büsche oder Bäume eine ausreichend effiziente Wurzelstruktur entwickelt haben, um ihn zu stabilisieren. Für leichte Abzäunungen in der Tierhaltung werden häufig dickere Netze verwendet.

Stranggepresstes Monofilament aus Polyethylen und Polypropylen wird weithin für Seile und Schnüre in der Landwirtschaft eingesetzt.

Große Mengen an aus PVC und Polyäthylen stranggepresstem Rohr- und Schlauchmaterial werden in der Landwirtschaft für Anwendungen wie Wasser- versorgung, Bewässerungssysteme, Bodendrainage und Heizrohre für Gewächshäuser eingesetzt. Sie korrodieren nicht, sind chemikalienbeständig, leicht und einfach zu installieren und zu transportieren. Leichte Schaumstoffe aus stranggepresstem Polystyrol und Polyurethan mit ihren ausgezeichneten wärme- isolierenden Eigenschaften finden in der Landschaft zahlreiche Anwendungsgebiete. Dazu zählt etwa die Isolierung von Gebäuden und Ställen.

Durchsichtiges PVC, PMMA, glasverstärktes Polyester und Polycarbonat kommen bei Anwendungen wie Glashausabdeckungen weithin zum Einsatz. Damit können feste Silos und alle Arten von Zuchtbehältern hergestellt werden.

Die landwirtschaftlichen Kunststoffe schlugen 2003 mit 744.000 Tonnen zu Buche und machten damit 1,9 Prozent der in Europa insgesamt verbrauchten Kunststoffe aus.  Landwirtschaftliche Be- und Entwässerungssysteme auf Kunststoffbasis bie- ten effiziente Lösungen für den Anbau. Rohr- und Entwässerungssysteme aus Kunststoff zum Beispiel können in trockenen Regionen die Bewässerungskosten um ein bis zwei Drittel senken und den Ernteertrag verdoppeln.

 

Quelle: PlasticsEurope, www.plasticseurope.org

 

Kunststoff-Deutschland - das Internetportal
für die deutsche Kunststoff-Industrie

Kunststoff-Deutschland Logo

Startseite
Suchen 

Twitter
Folgen Sie dem News-Kanal von Kunststoff-Deutschland auf XING
Facebook
Linkedin Logo

×

☰Menü  

 

GRAFE_Banner

 

7. PLA World Congress
Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert