Kunststoffsorten

Polycarbonat

Der Begriff Polycarbonat beschreibt ein Polymer, das sich aus vielen („poly") identischen Einheiten von Bisphenol A zusammensetzt, verbunden über Carbonat-Verbindungen in seiner Basisstruktur. Chemisch ist eine Carbonatgruppe einen Di-Ester aus Karbonsäure, wodurch eine Polymerkette entsteht. Polycarbonat wird in die gewünschte Form gebracht, indem es geschmolzen und unter Druck in einer Form oder Matrize gepresst wird. Bei der Herstellung von Produkten aus Polycarbonat gibt es zwei wichtige Verfahrensweisen:

• Extrudierung: Das geschmolzene Polymer wird fortlaufend durch eine Öffnung gepresst, die so genannte „Matrize", wodurch das geschmolzene Polymer schließlich seine endgültige Form erhält. Dieses Verfahren erlaubt, unendlich lange Rohre, Profile oder Folien zu erstellen.

• Einspritzformung: Die heiße Polymerschmelze wird in eine Form gepresst. Die Form wird abgekühlt und das heiße Polymer verfestigt sich und nimmt alle Eigenschaften der Form an. Dieses Verfahren wird eingesetzt, um einseitige Produkte zu erstellen, wie etwa Gehäuse, Platten, Flaschen und viele andere Anwendungen.

Polycarbonate bieten zahlreiche außergewöhnliche Eigenschaften, wie unter anderem:

• Hohe Transparenz, wodurch sie ideal für die Verwendung als Schutzummante- lungen geeignet sind.
• Große Stärke, wodurch sie widerstandsfähig gegenüber Stößen und Brüchen sind
• Hohe Wärmewiderstandsfähigkeit, wodurch sie ideal für Anwendungen geeignet sind, die eine Sterilisierung
  bedingen.
• Gute Größenstabilität, die erlaubt, die Form unter den verschiedensten Bedingungen beizubehalten.
• Gute elektrische Isolationseigenschaften
• Biologische Trägheit
• Einfach recycelbar
• Einfach zu verarbeiten

Diese Eigenschaften machen Polycarbonat geeignet für zahlreiche Anwendungen, wie unter anderem:

Automobil: Aus Polycarbonat-Kunststoff geformte Spiegelgehäuse, Rücklichter, Blinker, Rückfahrscheinwerfer, Nebelleuchten und Scheinwerfer tragen zum einzigartigen Stil eines Autos bei.

Verpackung: Flaschen, Container und Geschirr aus Polycarbonat überstehen extreme Belastung bei der Benutzung und Reinigung sowie bei der Sterilisierung. Sie können genutzt werden, um Nahrungsmittel zu servieren, einzufrieren und in der Mikrowelle aufzuwärmen, wodurch sie Zeit und Energie sparen. Polycarbonat ist bruchsicher und fast unzerbrechlich und damit eine sicherere Alternative zu Glas.

Geräte und Verbrauchsgüter: Die Formflexibilität von Polycarbonat, seine Design- und Farbmöglichkeiten machen es perfekt geeignet für die Nutzung für Wasserkocher, Kühlschränke, Mixer, Rasierapparate und Föne, während es alle Sicherheitsanforderungen erfüllt, wie etwa Wärmewiderstandsfähigkeit und elektrische Isolierung.

Elektrik & Elektronik: Das geringe Gewicht von Polycarbonat, seine Widerstandsfähigkeit gegenüber Aufprallen und seine Bruchfestigkeit machen es perfekt geeignet für die Gehäuse von Handys, Computern, Faxgeräten und Pagern, während sie gleichzeitig die Stöße, Kratzer und das versehentliche Fallenlassen im Alltag überstehen.

Quelle: www.plasticseurope.de

Kunststoff-Deutschland - das Internetportal
für die deutsche Kunststoff-Industrie

Kunststoff-Deutschland Logo

Startseite
Suchen 

Twitter
Folgen Sie dem News-Kanal von Kunststoff-Deutschland auf XING
Facebook
Linkedin Logo

×

☰Menü  

 

GRAFE_Banner

 

7. PLA World Congress
Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert